Neuigkeiten

Stärke 4,9 auf der Richterskala (Foto: Oblonczyk)

Erdbeben in Münster

Die Erde in Münster wankte. Die Erdstöße ereigneten sich gegen 7.41 Uhr.

Im Raum zwischen Düsseldorf und Köln hat es am Montagmorgen ein leichtes Erdbeben gegeben. Auswirkungen waren bis ins Ruhrgebiet, in die Niederlande und sogar in Münster zu spüren. Die Erdstöße ereigneten sich gegen 7.41 Uhr.

Das Erdbeben der Stärke 4,9 auf der Richterskala hat am Montagmorgen Teile von Westdeutschland und den Südosten der Niederlande sowie Belgien erschüttert. Experten beim niederländischen Wetteramt KNMI in De Bilt vermuteten das Epizentrum südöstlich der Stadt Roermond.

Selbst der Webmaster wurde aus seinem wohl verdienten Schlaf gerissen, als in seinem Schlafgemach die Wände und Möbel wackelten. Sachschaden wurde nicht festgestellt.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

© 1994 - 2017 - Brinkmann Online - Münster